LUZERN - STANS - ENGELBERG

  LSE Sammlung



© WUHRMANN 2016
Die Sammlung  
 

Was wird gesammelt


Diese Frage wäre einfach zu beantworrten: Zu den vorgenannten Themen alles.

Doch eine genauere Definition führt wohl eher zum Erfolg. Gesammelt werden Dokumente aller Art, Abstimmungsbotschaften, Arbeits-verträge und alte fahrpläne genau so wie etwa Transport- und Lieferscheine, Billiette und Abos Aktien und Zeitungsberichte.

Neben Papier suchen wir laufend Bildmaterial in allen Formen. Glasnegative, Dias, Fotos, Fotonegative, Filme in allen Formaten von 9,5mm über 8mm, Super8 bis zu 16mm und 35mm. Natürlich sind auch Videos (eher im Bereich der aktuellen Bahn) willkommen.

Das Material wird so möglicherweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und verstaubt nicht in irgend einem alten Schrank oder wird gar bei einer Hausräumung vernichtet.

Gesammelt werden auch Gegenstände wie lochzangen, Uniformen, Fahrzeugteile, Schilder und Verkaufsgägenstände der Bahn wie etwa Kaffeegläser, Wappenscheiben, Puzzle oder Modellfahrzeuge.

Des bislang grösste Objekt ist der letzte erhaltene StEB-Güterwagen L 30. Dieser fand seinen Standort da wo alles begann - in Stansstad.

 

Aktuell verantwortliche Ansprechperson

Haben Sie noch etwas der umfassendsten LSE-Sammlung beizusteuern? Alte Fotos oder Filme, Pro-spekte, Fahrpläne oder andere Sammelobjekte aus Papier? Fahrzeugteile, Schilder, Modellbahnzüge oder anderes Material? Natürlich sind wir auch an erlebten Geschichten interessiert, erzälen Sie sie uns. Möchten Sie ihre LSE- / St.E.B Aktien an Private verkaufen? Liegt noch eine Sammlung im Keller? Wir sind Ihr Ansprechpartner und holen auch Gegenstände etc. bei Ihnen ab. Melden Sie sich bei der obgenannten Kontaktperson. herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung.


Beat Wuhrmann
Steinersmatt 26
6370 Stans
Switzerland

Mail: engelbergbahn@gmx.ch

079 429 11 50 (Combox)




Die bahnen nach Engelberg schrieben Geschichte. Und genau diese Geschichte soll erhalten werden. Einerseits erreicht man dieses Ziel mit Dokumentarfilmen wie etwa "Üsi Bahn", anderseits sollen Geschichten, Dokumente und Artefakte für kommende Generationen gesichert wereden.

Auch wenn eine Bahn bereits seit Jahrzehnten eingestellt ist, finden sich immer noch entsprechende Spuren. Fündig wird man in den Akten in den Staatsarchiven. Doch viele Fotos, Filme und Gegenstände lauern in Privaten Mauern.

Die IG LSE versucht so viele Artefakte wie möglich zusammen zu tragen und zu sichern wie nur möglich. Hierbei werden alle Bahnen nach Engelberg berücksichtigt. Zusätzlich liegt auch ein besonderes Augenmerk auf den Verkehrsverhältnissen von Damals bis Heute. Sei dies die elektrische Starssenbahn Stansstad-Stans, der Bau der verschiedenen Achereggbrücken oder die eröffnung des seelisbergtunnels. All diese Faktoren haben den Kanton Nidwalden erheblich geprägt und verändert.

 

Sammlungsbereiche


Elektrische Strassenbahn StSt

Stansstad-engelberg Bahn StEB

Luzern-Stans-Engelberg Bahn LSE

Zentralbahn zb

Nicht realisierte Eisenbahnprojekte Nidwalden

Postauto in Nidwalden

Achereggbrücken im Wandel

Bau der A2 / Seelisbergtunnel

Vierwaldstättersee Schiffahrt

Kraftwerkbau

 

.


 

Dringend Gesucht

alte Geschäftsberichte der StEB und LSE sowie der Trambahn StSt.

Fotos aller Fahrzeugtypen der StEB