LUZERN - STANS - ENGELBERG

  Rollmaterialverzeichnis



© WUHRMANN 2014
Designed  by  RITEC
Diesellok Tm' 103
 
Technische Daten  
Baujahr 1967
Hersteller (neu) Robert Aebi AG
Umbauten / Abbruch ---
Länge über Kupplung 5.9m
Gewicht 16t
Nutzlast ---
Leistung 8 Zylinder, 110 KW
Zahnradbremse ---
V/max 50 km/h
Antrieb Ketten

   





Ein wahres Zugpferd bei den Dieselloks der LSE ist der Traktor Tm 103. Die Lok wurde 1967 von der Firma Robert Aebi beschafft. Wegen der starken Motorisierung wurden auch die äusseren Aufbauten angepasst, was dem Fahrzeug den Eindruck einer richtigen Lok vermittelt. Dieses Dieselfahrzeug vermag dank seiner hohen Leistung auch ganze Züge zu führen und wurde schon mehrmals in „stromlosen Momenten“ vor Regionalzügen eingesetzt. Da die Lok nicht mit Zahnradantrieb ausgestattet ist, beschränkt sich ihr Einsatz auf die Talstrecke. Gelegentlich wird der Tm 103 vor Bauzügen eingesetzt. Seine Hauptaufgabe hat der Traktor aber seit 1967 in der Station Stansstad mit dem Verschub von Güterwagen. Hier wird viel Leistung verlangt, insbesondere beim Verschub der beladenen Rollschemel.

Die Antriebskraft nimmt die Lok aus dem 8 zylinder Dieselmotor. Dieser ist mit einem Voith-Differential-Wandler-Getriebe (DIWA) gekoppelt. Eine Kardanwelle dient zur Übertragung an das Zweigang-Nachschaltgetriebe. Schliesslich ge-langt die Kraft über Ketten auf die Antriebs-achsen.

Das ursprünglich braune Fahrzeug ist heute im typischen LSE-rot lackiert und mit dem Logo der Gesellschaft beschriftet.