LUZERN - STANS - ENGELBERG

  Rollmaterialverzeichnis



© WUHRMANN 2014
Designed  by  RITEC
Diesellok Tm'' 102
 
Technische Daten  
Baujahr 1961 (ex StEB Tm 51)
Hersteller (neu) Robert Aebi AG
Umbauten / Abbruch 1995
Länge über Kupplung 5.07m
Gewicht 10t
Nutzlast ---
Leistung 6 Zylinder, 81 KW
Zahnradbremse ---
V/max 45 km/h
Antrieb Ketten

   

Das Druckluftbremssystem wurde nachträglich durch die LSE eingebaut.



Als Anfang der Sechzigerjahre bei der St.E.B der grosse Streckenumbau bevorstand musste ein Leistungsstarkes Fahrzeug beschafft werden. Die Firma Robert Aebi lieferte auf Bestellung den Tm 2/2 51. Im Rahmen einer grossen Revision im Jahre 1985 verlor der Traktor seinen braunen Anstrich und wurde orange lackiert, mit dem LSE-Logo beschriftet und als Tm 102 ausgezeichnet. Zudem wurde das Bremssystem so erweitert, dass die Druckluft auf den Zug wirken kann. Das Fahrzeug ist mit Zugfunk ausgestattet. Der Antrieb erfolgt über Ketten. Die Antriebskraft vom Dieselmotor wird über ein stufenloses, hydro-statisches Getriebe übertragen. Für die ver-schiedenen Leistungsbereiche steht ein im Stand schaltbares Zweiganggetriebe zur Verfügung.

Seit 1995 ist das Fahrzeug für Rangierarbeiten in Engelberg stationiert. Zu den Hauptaufgaben gehört das Manöver mit dem Postwagen Dz 251. Dieser wird vom eingefahrenen Zug abgehängt und in das Gleis 1 (Post) gestellt wo er beladen / entladen werden kann. In der warmen Jahreszeit wird der beladene Postwagen in der Remise am Schatten abgestellt um das Ladegut kühl zu halten. Werden den Pendelzügen Ver-stärkungswagen oder Güterwagen angehängt, müssen auch Diese mit dem Tm 102 an das Perronende bzw zur Rampe beim Güterschuppen gebracht werden.