LUZERN - STANS - ENGELBERG

  Rollmaterialverzeichnis



© WUHRMANN 2014
Designed  by  RITEC
Personenwagen B 65 - 1
 
Technische Daten  
Baujahr 1947
Hersteller (neu) SIG
Umbauten / Abbruch 1998 (LSE)
Länge über Kupplung 16.74m
Gewicht 14t
Nutzlast 64 Sitzplätze
Leistung ---
Zahnradbremsen 1
V/max 80 km/h
--- ---

   





Dieser Wagen wurde 1954 für die Brünigbahn als SBB B 862 erbaut. Die Bauweise ist in selbsttragender Blechkonstruktion genietet und geschweisst. Die Kupplungs und Schemelträger sind aus Stahl. Der Mitteleinstieg ist 1800mm breit und am Wagenende Seite Engelberg ist ein WC installiert. Ebenfalls Bergseitig befindet sich das Bremszahnrad der Zahnrad-Bremsanlage, ausgeführt als Westinhouse-Differentialbremse, in einem der beiden SIG-Drehgestellen. Die Adhäsions-bremse wird mit einem Charmilles-Steuerbremsventil geregelt. Die Innenbe-leuchtung besteht aus Glühlampen, welche über den Generator am Drehgestell oder die Batterie gespiesen werden.

Für den Einsatz auf dem LSE-Netz wurde der Wagen mit der entsprechenden Vielfach-steuerung nachgerüstet. Das Fahrzeug wird nur selten als Verstärkungswagen im Talverkehr eingesetzt. Das ehemals SBB-grüne Fahrzeug ist in den Farben der LSE lackiert und asbestsaniert. Dieser Wagen erhielt auch das LSE-typische, weisse Dach.