LUZERN - STANS - ENGELBERG

  Rollmaterialverzeichnis



© WUHRMANN 2014
Designed  by  RITEC
Personenwagen B 57
 
Technische Daten  
Baujahr 1991
Hersteller (neu) FFA
Umbauten / Abbruch 1997, Gummiwulst
Länge über Kupplung 18.38m
Gewicht 15.2t
Nutzlast 71 Sitzplätze
Leistung ---
Zahnradbremsen 2
V/max 100 km/h
--- ---

Typenskizze
   





Mit der Auslieferung des B 57 war die Rollmaterial-Beschaffung der LSE vorerst abgeschlossen. Als letzter Wagen des Typs EW III wurde das Fahrzeug 1991 in Betrieb gestellt. Dieser Wagentyp ist mit zwei gleichen SIG Drehgestellen ausgestattet und verfügt über zwei Brems-Zahnräder. Die zahnradbremse ist von der Adhäsionsbremse unabhängig und sie werden durch Federspeicherzylinder ausgelöst. Die Auslösung kann über die Hauptleitung des Zuges bzw. elektrisch über die Steuerleitung erfolgen. das Adhäsionsbremssystem (wirkt lastabhängig) wird von einem Bremszylinder in der Wagenmitte reguliert.

Die Wagen des Typs EW III der Luzern-Stans-Engelberg Bahn sind mit Röhrenbeleuchtung ausgestattet. Die Warmluftheizung arbeitet ähnlich einer Klimaanlage abhängig von der Aussentemperatur und sorgt im Winter mit der Heizung und im Sommer mit der entsprechenden Zirkulatiuon für ein angenehmes Reiseklima.