LUZERN - STANS - ENGELBERG

  Rollmaterialverzeichnis



© WUHRMANN 2004
Designed  by  RITEC
LSE Serienmodelle H0m  



Serienmodelle zum Thema LSE heisst meist Kleinserie in Handarbeit. Für Normalverdienende Hobby-Edisenbahner sind diese fast unerschwinglich geworden. Ein preiswertes und äusserst präzises Modell ist der LSE B-Wagen von BEMO in Zusammenarbeit mit der Modellbahnboutique Luzern. Es wurden verschiedene Betriebsnummern gefertigt. Das wohl teuerste LSE Modell ist der funktionsfähige Pendelzug von Ferro-Suisse, welcher im Auftrag der Luzern-Stans-Engelberg Bahn in kleinst Serie hergestellt wurde. Das dreiteilige Set wird zur zeit zwischen 2500 und 3500 Franken gehandelt, sofern es überhaupt auf den Markt gelangt. Die Hersteller scheuen die zum Teil exotischen Fahrzeuge der LSE – Absatzschwierigkeiten? So ist wohl auch zu erklären, warum FRIHO und HRF das gleiche Fahrzeug (Tm 101 der LSE) auf den Markt brachten.

Bitte auswählen