LUZERN - STANS - ENGELBERG

  Rollmaterialverzeichnis



© WUHRMANN 2014
Designed  by  RITEC
Bistro chez Béatrice WR 426-4
 
Technische Daten  
Baujahr 1954
Hersteller (neu) SIG
Umbauten / Abbruch 1997
Länge über Kupplung 16.47m
Gewicht 14t
Nutzlast 30 Plätze (flexibel)
Leistung ---
Zahnradbremsen 1
V/max 80 km/h
Bemerkung Speisewagen

Typenskizze
 
Fotogalerie
 


Das Bild zeigt den neuen WR 426 am Tag seiner ersten Präsentation für den Fotografen vor dem Depot in Stansstad.


Auch bei der SBB-Brünigbahn wurde laufend nach Innovationen gesucht. So wurde 1997 ein Mittel-einstiegwagen, finanziert durch die Speise-wagengesellschaft Mitropa Suisse, zu einem Bistro-wagen hergerichtet. Dieses Fahrzeug verkehrte auf der Linie Luzern - Interlaken. Der Wagen an sich wurde nur im Innern umgebaut. So sind Wassertank und Filteranlage, Spannungs-wandler, Steckdosen, Kühlschrank und die küchenkombination zu nennen. Aber auch die klassischen Sitzgarnituren mussten weichen. Im Bistro ist der Wagen lose bestuhlt. Aussen ist das Fahrzeug grosszügig mit geschwungener Schrift als "Bistro chez Béatrice" beschriftet.

Die Namensgebung wurde dahin gehend beeinflusst, dass die Frau des damaligen CEO der Brünigbahn Béatrice heisst. Nicht zu verwechseln mit der immer freundlichen Be-dienung Klara Baumeler.

Dieses Fahrzeug wurde am 13.6.1997 letztmals revidiert (R3). Der WR 426-6 war, gemessen an den aufwändigen Umbauten des Innenraums, nur über kurze Zeit in den Zügen mitgeführt. Nach der Ausrangierung gelangte dieser Wagen in die Kollektion der SBB-Historic. Das Fahrzeug ergänzt den historischen Zug mit dem "Landiwagen A 101 und weiteren A und AB sowie einem D der Serie Mitteleinstiegwagen.